WELEDA BABY SKIN CARE – we love it!

Wie ihr sicher in meinem ersten Beitrag zu WELEDA, während meiner Schwangerschaft gelesen habt, war und bin ich restlos von den Produkten begeistert. Das WELEDA Schwangerschafts-Pflegeöl war über viele Monate mein treuer Begleiter und kommt auch heute noch zum Einsatz. Meine Haut ist seitdem einfach viel weicher und geschmeidiger. Somit habe ich beschlossen, die WELEDA-Babyprodukte für Jonas zu verwenden.

Jonas liebt es zu baden, jede Mutter weiß welcher Segen das ist, nur zu oft endet ein Babybad in einem “Schreikonzert”. Wir versuchen seiner Vorliebe so oft wie möglich nachzukommen, wollen aber auch vermeiden dass die Haut dadurch viel zu trocken wird – wir alle wissen Babyhaut ist sehr empfindlich. Darum verwenden wir ausschließlich das WELEDA Calendula Cremebad. Das Cremebad ist rückfettend und unterstützt den natürlichen Schutzmantel der Haut. Das Wichtigste ist aber, dass Jonas sein Bad genießen kann und Spaß dabei hat und da alle Produkte von WELEDA rein natürlich sind brauchen wir hier auch keine Angst vor brennenden Augen haben. Nach einem „actionreichen“ Vollbad kommt die WELEDA Calendula Babycreme zum Einsatz – nun ist es Zeit zu entspannen.

Der Duft der Calendula Babypflegelinie ist sehr zart und auf den natürlichen Eigengeruch der Babyhaut abgestimmt. Das trägt dazu bei, dass Jonas rasch zur Ruhe kommt und nicht durch fremde Gerüche abgelenkt wird, somit hat Jonas auch Nachts über ein wohliges Gefühl und ich vermeide Schlafentzug. Ich kann euch die WELEDA Babypflege daher nur ans Herz legen. Für mich sind die Produkte tatsächlich mehr als nur gewöhnliche Babypflege-Produkte, alle Produkte sind zudem kleine Problemlöser und erleichtern mir den Alltag.







Folge:
Mit Freunden teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*