LIVING ROOM – der Name ist Programm!

Nicht umsonst heißt das beliebteste Zimmer jeder Wohnung „Living Room“, denn genau hier soll sich „ das Leben“ abspielen. In unserem Fall stimmt das zu 100%. Wir lieben unsere 4 Wände und passen Sie immer wieder gerne unseren neuen Umständen an.

Da nun Baby Nr.2 auf dem Weg ist und Lyon mit 12 Jahren natürlich bereits sein eigenes Zimmer hat, heißt es zusammenrücken. Wir wollen unsere geliebte Wohnung behalten so lange es geht und machen immerzu das Beste daraus, zudem bereitet es uns eine rießen große Freude unsere Kreativität in Punkto Interieur immer wieder auszuleben.

Das aktuelle „Projekt“ hat sich natürlich um ausreichend Platz für die Kinder gedreht. Jonas hat noch kein eigenes Zimmer, braucht aber trotzdem ausreichend Raum für Spielsachen und somit sein eigenes kleines Reich. Wir haben daher das Wohnzimmer mit einer Spielecke ausgestattet welche dennoch perfekt zu unserem Einrichtungsstil passt und funktionell ist. Durch das Holzregal an der Wand und den Körben ist es ganz einfach den Spielbereich sauber und ordentlich zu halten. Jeden Abend, wenn die Kinder im Bett sind, wird alles in die Körbe gepackt, das Regal neu eingeräumt und das Bällebad wieder aufgefüllt. Um es für Jonas so gemütlich wie möglich zu gestalten haben wir eine kindertaugliche Bodenmatratze sowie einige Kissen besorgt.

Alle Produkte habe ich euch am Ende des Beitrages verlinkt!


















Zara Home – Korb mit Deckel
Laloushop – Bodenmatratze & Kaktuskissen
h&m home – Giraffenpolster & Nashornkissen & Holzregal
Schleich – Tiere
Depot – Flöte & Xylophon & Schellenkranz & Mundharmonika
Gretasschwester.com – Poster Alphabet
Herr und Frau Klein – Holzrahmen
Schatzinsel Berlin – Korb auf Rädern
Dreams4Kids – Bällebad
andme.nl – Baby Gym

Folge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*