Familienurlaub im Grecotel Corfu Imperial

Am vergangenen Samstag Abend bin ich mit meiner beste Freundin Angelika und Jonas von Wien nach Korfu aufgebrochen. Die Reise mit TUI Austria war total unkompliziert und von Wien nach Korfu waren es tatsächlich nur 1h 25min Flugzeit. Besonders mit einem Kleinkind ist es angenehm, wenn die Flugzeit kurzgehalten ist, somit kann ich die Destination für junge Familien nur wärmstens empfehlen.


Vermutlich fragt ihr euch warum Rene nicht mitgekommen ist – leider hat es mit der Urlaubsplanung nicht ganz geklappt und ich genieße es auch sehr einfach mal Zeit mit meinen Freunden zu verbringen. Jonas fühlt sich mit all den Menschen in seiner Umgebung sehr wohl, somit ist es auch in Ordnung wenn wir nicht immer Urlaub im geschlossenen Familien-Kreis machen.

Unsere kleine „Reisetruppe“ ist also gut und sicher im Grecotel Corfu Imperial angekommen. Obwohl es schon sehr spät war wurden wir sehr herzlich vom Hotelpersonal empfangen und durften noch einen Welcome-Drink bei Live-Musik genießen. Mit einem Golf-Caddy wurden wir dann zu unserem „Zimmer“ gebracht. Wir waren total überwältigt von unserer Unterkunft, das Hotel hat uns einen eigenen Bungalow mit direktem Strandzugang und eigenem Pool zur Verfügung gestellt. Einen wirklichen Eindruck konnten wir aber erst am nächsten Morgen gewinnen. Bereits beim Öffnen der Vorhänge war es um uns geschehen, wir hatten einen traumhaften Ausblick aufs Meer und die Landschaft von Korfu. Wir haben also umgehend beschlossen den ersten Tag an „unserem“ Strand zu verbringen, was natürlich mit Jonas besonders angenehm war, denn durch die Nähe zum Bungalow ist alles in Reichweite, was man schnell mal braucht um ein Kind zu bespaßen 🙂






Generell bietet das Hotel aber noch wesentlich mehr. z.B. Luxusfahrten mit einem Ponton Boot, Wellness, Sport, Bars usw. Leider hatten wir nicht an allen Tagen schönes Wetter und haben somit beschlossen die Tage einfach nur zu entspannen und es uns mit viel ausgezeichnetem Essen gut gehen zu lassen.










Jonas war den ganzen Urlaub über total gut drauf. Das hat sicher auch damit zu tun, dass das Hotelpersonal sehr bemüht war, Jonas wurde sofort ins Herz geschlossen und mit allem nötigen versorgt. Wann auch immer die Möglichkeit bestand haben sich die Hotelangestellten sehr liebevoll um ihn gekümmert und mit ihm gespielt, ebenfalls kannte nahezu jeder bereits nach dem ersten Tag seinen Namen. So etwas ist leider nicht mehr selbstverständlich und genau darum möchte ich das hier positiv hervorheben!

FAZIT *****:
Unkomplizierte Reise
Ideal für Familien und Freunde
Großes Freizeitangebot
Herzliche Menschen
Wunderschönes Hotel

*Kooperation mit TUI Austria

Folge:
Mit Freunden teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*